extrabyte
extrabyte
extrabyte
extrabyte
extrabyte
 

Dirk Olten, Geschäftsführer und Inhaber.

Professionelles Webdesign besteht aus mehr, als nur einem guten Look. Es erfordert gute Kenntnisse in effizienter und sauberer Programmierung, in Suchmaschinenoptimierung, in Wahrnehmungspsychologie, in Zielgruppendenken und natürlich auch in guter Gestaltung.

Dafür steht seit 1995 der Name eXtrabyte.
Bytes - mit dem gewissen Extra!

Erfahren Sie mehr darüber...

Aktuelles von eXtrabyte:

Intranet-Portal für PSA-Deutschland GmbH

Ein Intranet- Portal für unsere Mitarbeiter mit umfangreichem Newsfeed und Verweise auf andere Intranet-Ressourcen.

Weiterlesen...

Handycover24.com

"Bitte helfen Sie uns, unser Template einzurichten" - das war die Frage meines Kunden. Die Aufgabe, die sich daraus ergab entwickelte sich zu einer kleinen - aber lösbaren - Herausforderung:

Weiterlesen...

Glossar eingebunden

Wir haben nun eine Glossar-Komponente in unsere Website integriert. Hier werden nach und nach alle Begriffe erklärt, rund um die Bereiche Webdesign, Screendesign, Webapplication, Corporate Design und deren Randgebiete. Sie können unser Glossar durchstöbern, um nach Begriffen und ihren Bedeutungen zu forschen. Viel eleganter ist aber, dass es mit Hilfe eines Joomla-Content- Plugins die Seitentexte nach Einträgen durchstöbert und entsprechende Links automatisch in den Fliesstext integriert.

Weiterlesen...

2 neue Websites

 

Mit Stolz möchte ich die neuesten Arbeiten präsentieren:

Casa del Campo bewirbt ein Freienhaus im Herzen von Andalusien.

PiReCon ist ein neues Unternehmen, welches als Dienstleister für Agenturen ein professionelles Bildmanagement bereit stellt.

Weiterlesen...

Ein Augenzwinkern warten? Nein, das ist zu lang!

Wie lange ist es her, daß Sie bereit waren, ein paar Sekunden auf Ihren Computer warten um z.B. nach einem Klick auf einen Link oder nach dem Tippen auf der Tastatur? In diesen Tagen sind sogar 400 Millisekunden zu lang - buchstäblich ein Wimpernschlag, wie Google-Ingenieure entdeckt haben. Diese kaum wahrnehmbare Verzögerung soll die Ursache dafür sein, daß weniger Menschen die Google Suche verwenden.

"Unbewusst gefällt es nicht, zu warten", sagte Arvind Jain, ein Google-Ingenieur, der für das Unternehmen der Geschwindigkeits-Maestro ist:

"Jede Millisekunde zählt."

Weiterlesen...
 

gvg-member

 
 

made with Joomla!